Hier finden Sie uns

VfR Salzderhelden von 1910 e.V.

37574 Einbeck

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

05561-82321

Heiko Regenhardt

1.Vorsitzender

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Der Vorstand

 

1.Vorsitzender:                Heiko Regenhardt

2.Vorsitzender:                Marc Zanettin

 

Schriftführerin:                Sonja Wellmann

Kassenwart:                    Jens-Peter Giesel

 

Hauptsportwartin:          Yvonne Guschke-Weinert

Damenwartin:                  Sonja Wellmann

Jugendturnwartin:         Yvonne Guschke-Weinert

Volleyballwart :               Jens-Peter Giesel

Tischtenniswart:            Andreas Wellmann

 

 

 

Vereinsgeschichte

 

1909 fanden sich schon Männer des Fleckens Salzderheldens zusammen, um einen Verein zu gründen, in dem Fußball gespielt werden sollte. Da in Salzderhelden schon ein Turnverein bestand – hier wurde ausschließlich das Geräteturnen gepflegt – legte die Gründungsversammlung am 09. Januar 1910 fest, das sich der Verein in der Hauptsache auf einen Fußballsport konzentrieren sollte. Als Name für den Verein wurde „Verein für Rasensport“ gewählt. Auch kam man zu einen Übereinkunft mit dem bereits bestehenden Turnverein, sich gegenseitig keine Mitglieder abzuwerben, sondern Fussballer sollen auch turnen und Turner sollen auch Fussball spielen können.

 

Als erster Vorsitzender des Vfr Salzderhelden wurde damal der Sportkamerad Albert Spillnersen gewählt. Für den Spielbetrieb wurden 2 Mannschaften gemeldet, eine Jugendmannschaft war im Aufbau. Die Auszutragenden Punktspiele wurden auf einer Abgemähten Wiese durchgefürt, da zu dieser Zeit noch kein Sportplatz in Salzderhelden zur Verfügung stand. Wollte man ein Fußballspiel austragen, musste immer erst der Grundbesitzer gefragt werden, ob der ein Spiel auf seinen Wiesen überhaupt duldet. Schiedsrichteransetzer zu dieser Zeit gab es noch nicht, sonder der Platzverein hatte den Schiedsrichter zu stellen.

 

Die Entwicklung des Vfr Salzderhelden war spürbar, doch die beiden Weltkriege 1914 – 1918 und 1939 – 1945 unterbrachen die Entwicklung des Vereins. Einige der Sportkameraden mussten in den Krieg, und war dann infolge fehlender Spieler nicht mehr möglich. Obgleich auch der zweite Weltkrieg erneut große Lücken in Vfr Salzderhelden hinterlassen hatte, wurde trozdem bereits 1946 versucht, das Vfr-Vereinsschiff wieder flott zu machen. Wer sich an die damalige Zeit erinnern kann, weiß, wie es dabei zugegangen ist. Erst 1947 erhielt der Vfr wieder die Spiel-Genehmigung – auf Anordnung der damaligen britischen Millitärregelung.

Als 1. Vorsitzender wurde Karl Bellmund gewählt. Das Spielen oder Trainieren war zu dieser Zeit nur unter Aufsicht britischer Soldaten möglich. Man sprach wieder über den Vfr Salzderhelden und 1951 wurde die Sparte Handball ins Leben gerufen. In den folgenden Jahren gab es einige Wechsel in der Vorstandsetage. Nach einer Zeit der Stagnation ging es ab 1963 im Vfr erneut aufwärts. Auch die Mitgliederzahl stieg rasant an.

 

Im Herbst 1969 wurde die Turnhalle eingeweiht. Mit Stolz blicken die Verantwortlichen nach vorn, und 1970 wurde das 60 Jährige Bestehen mit einem großen Zeltfest gefeiert. Die Mitgliederzahl stieg bis auf über 450. Die Tischtennissparte richtete die Tischtenniskreismeisterschaften in der neuen Turnhalle aus. Es ging immer weiter: Nun gab es Kinderturnen, Damengymnastik, Jugendfußball, Tischtennis und bis zum heutigem Tage kamen noch die Sparten Badminton, Budo- Art, Wirbelsäulengymnastik und Wandern dazu.

 

Der alte Sportplatz an der Leine, mitten im Ort gelegen, musste aufgrund des Polderbaus in den siebzigern bedauerlicherweise aufgegeben werdenund den Baggern weichen. Als Ersatz wurde von der Stadt Einbeck der Sportplatz an der Saliene ausgewiesen. Dieser fand ursprünglich weder die Zustimmung des Ortsrates noch des Vorstandes, da er doch relativ weit vom Ortskern entfernt lag. Der Umzug wurde 1979 vollzogen und seit dem befindet sich der Sportplatz an der Saline. 1981 konnte dann das neue Sportheim, das in vielen freiwilligen Stunden von Mitgliedern und Gönnernen errichtet wurde, seiner Bestimmung übergeben werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Salzderhelden von 1910 e.V.